🐾🙏 ATREJU 🙏🐾(Part1)

🙏 WIR BITTEN UM EURE HILFE FÜR ATREJU 🙏 Part 1

” Viele Tage und Nächte hatte ich unerträgliche Schmerzen. Menschen haben mich gesehen und übersehen. Andere sagten, ich bin nun mal ein Stallkater und es wäre das Leben auf dem Land…..da passiert mal was…. Ich, der” Stall”kater versuchte zu sagen, dass ich doch genauso Schmerzen empfinde, wie ein Hund, ein Pferd, oder eine Katze mit Zuhause. Schaute die Menschen um mich herum an, während Blut aus meinem Äuglein lief. Bettelte um Hilfe und hoffte immer, wenn sich jemand in meine Richtung drehte, dass ich gesehen wurde. Doch die Hoffnung verließ mich. Ich wurde weiter übersehen. Ich, der Stallkater, verlor mein Auge langsam, über Tage hinweg. Aber dann….ich konnte es kaum glauben, es war gestern, wurde ich doch auf einmal von zärtlichen, fürsorglichen Händen hochgehoben. Den sanften Worten schenkte ich sofort tiefes Vertrauen. Sie weinte um mich. Um mich…..den Stallkater…..soviele Tränen voller Mitgefühl. Allmächtige Hoffnung trug mich bis hierher auf Station in die Klinik Frahm. Ich habe sofort etwas gegen meine Schmerzen bekommen. So starkes Schmerzmittel, dass ich schlafen konnte. Ich werde in ein paar Stunden operiert. Dort, wo ich lebe heisst es, ich wäre ein zugelaufener Kater. Schon vor langer Zeit. Deshalb bezahlt keiner meine Behandlung. Was bin ich nun? Ein zugelaufener Stallkater ohne Zuhause, glaube ich. Aber ich bekam einen tollen Namen. Der Name eines Kämpfers, sagten meine Retter.

❤️🐾 ATREJU 🐾❤️

Ich wurde geröntgt. Viele kleine Knochensplitter befinden sich in meinem Magen. Heute Morgen wird mein Bauch noch einmal geröntgt, weil Sorge besteht, dass ich innere Verletzungen im Bauch habe. Mein Körper wurde durch die schwere Verletzung und Entzündung am Auge schon sehr krank. . Ich soll, wenn mein Bauch nicht schlimm ist, heute noch operiert werden, weil die Schmerzen so furchtbar sind, sagen die Ärzte. Ich werde viel Geld kosten, möchte Euch aber leise fragen, ob Ihr mir ein wenig helft? Alle Untersuchungen mit der Entfernung des Auges heute, am Sonntag, wird, bis ich gesund bin, 1800 Euro bis 2000 Euro kosten. Das ist sehr, sehr viel Geld. Ich bitte Euch innigst um eine kleine Spende, möchte ich doch Atreju aus der unendlichen Geschichte sein. Ein Kämpfer und leben. Vielleicht ja dann auch als Kater mit Zuhause 🙏❤️

Ich schreibe Euch heute Abend, wie es mir geht und sage Danke.
Danke an alle, die mich und meine Geschichte nun begleiten.”

❤️ Euer Atreju ❤️
https://www.paypal.com/paypalme/tierheimwasbek?locale.x=de_DE

🙏 Tierheim Wasbek
Förde Sparkasse IBAN DE61210501701002823183 BIC NOLADE21KIE 🙏

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*