🐾 (M)EIN ZUHAUSE, dass wünsche ich mir. Muschka, 15-18 J. alt 🐾

❤️….. NOCH EINMAL…..❤️
Noch einmal bedingungslos geliebt werden.
Noch einmal Deine zärtlichen Berührungen spüren.
Noch einmal Dein Lächeln sehen, wenn ich Dich, als Deine Katze, anschaue.
Noch einmal den Geruch von Zuhause kennenlernen dürfen.
Noch einmal Deine stolzen Blicke spüren, wenn Du mich Deinem Besuch vorstellst.
Noch einmal zusammen schlafen gehen.
Noch einmal mit Dir gemeinsam aufstehen, wenn Du mich oder ich Dich zärtlich wecke.
Noch einmal die Allmächtigkeit von Liebe und Leben spüren und geben.
Noch einmal meine Pfötchen in Deine warmen Hände legen.
Noch einmal wissen, Du bist meine Mama/mein Papa.
Und wenn mein Tag gekommen ist:
Ein letztes Mal in Deine liebevollen Augen schauen, wenn Du mir mit Deinem vertrauten Geruch, dem Geruch von meinem ZUHAUSE, meine Flügelchen schenkst und Du später, wenn Du Dich an mich erinnerst, sagst:
“Muschka, all das würde ich für Dich/uns ❤️NOCH EINMAL❤️ tun.”
Ich bin 16 bis 18 Jahre alt. Fast taub, verfehle ab und zu bei meinem kleinen Geschäft um Zentimeter mein Klöchen und fange bei Dir das letzte Kapitel im Buch meines Lebens an zu schreiben, denn meine Blutwerte und mein Körper haben dem Tierarzt gezeigt, dass meine Zeit nicht mehr so lange sein wird.
🙏❤️ Liebes kleines Mädchen, es ist so wichtig, dass wir den Ist Zustand schreiben, doch die richtigen und ehrlichen Worte zu finden, damit Dein Mensch weiss, an welchem Punkt er “Dich abholt” war nicht ganz so leicht, aber zusammen haben wir es hoffentlich geschafft. Wir hoffen nun für Dich und mit Dir. ❤️🙏

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*