🌈 Die kleine Lotte warnt🌈

❗Todesfalle Leckerlis mit Rattengift❗

Update : Die umliegenden TierÀrzte, die wir anriefen, berichten nicht von vermehrten FÀllen mit Vergiftungen. Uns sind nun 4 bekannt.

Die kleine Lotte aus dem Ferienhausgebiet am Brahmsee, Langwedel verstarb am Montag in der Klinik an Rattengift.
Es wird zur Zeit vielerorts Gift ausgelegt, meist angekĂŒndigt, was auch Pflicht ist.
Bitte achtet in der Zeit, wo ihr das mitbekommt, besonders auf Eure Katzen und Hunde.

In Gedenken an Lotte, wie auch zwei weitere neue FĂ€lle in der Nortorfer Umgebung, möchten wir Euch davon erzĂ€hlen und eine ernste Warnung fĂŒr Eure Tiere aussprechen.

Wie das Gift verpackt wird, wissen wir nicht. Ein Besitzer möchte sein Katerchen in die Pathologie bringen, um nÀheres zu erfahren. Er ist der Meinung, dass es KÀsekugeln waren. (Die Katze erbrach sich mehrmals. Auch das geht in die Untersuchung.)

Lotte kam am Sonntag nach Hause und war sehr ruhig. Wir wissen, Tiere leiden meist still. Die Nacht auf Montag schrie Sie laut auf vor Schmerzen und wurde apathisch. Sofort ist die Familie in die Klinik gefahren. Das Röntgenbild zeigte deutlich freie FlĂŒssigkeit, im Bauch. Montag verstarb das kleine KatzenmĂ€dchen. Infusionen und Bluttransfusionen haben den Todeskampf nicht aufhalten können. Sie verblutete innerlich.

Wir fragen grad bei den TierÀrzten in der Umgebung an, ob vermehrt Tiere mit Vergiftungserscheinungen behandelt wurden/werden, dazu schreiben wir Montag ein Update.

đŸŸ 🌈 Gute Nacht, kleine Lotte 🌈 đŸŸ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*